Mit einer Umschuldung von niedrigen Zinsen profitieren!

Euro-Geldscheine liegen nebeneinander. Symbolfoto für Gewinn, Umsatz und Geld

Immer mehr private Haushalte müssen zahlreiche Kredite gleichzeitig bedienen. Das liegt zu einem erheblichen Teil daran, dass Banken und andere Kreditinstitute längst nicht mehr die einzigen Kreditgeber sind. Nahezu alle großen Händler bieten ihre Waren heute auch als Ratenkauf an, um mit scheinbar niedrigen monatlichen Belastungen werben zu können. Wer mehrere dieser Angebote wahrnimmt, sieht sich plötzlich einer erheblichen monatlichen Belastung gegenüber. Hinzu kommen möglicherweise noch ein Dispokredit auf dem Girokonto und eine Kreditkarte mit Teilrückzahlung des offenen Betrags in monatlichen Raten. Es gibt gute Gründe, all diese Kredite in einem Ratenkredit zusammenzufassen. Dafür spricht zum Beispiel, dass der Verbraucher so endlich wieder eine klare Übersicht über seine monatlichen Ausgaben erhält. Noch wichtiger ist aber zweifelsohne, dass sich auf diese Weise die Zinslast deutlich reduzieren lässt. Nicht verschwiegen werden soll aber, dass dies zwar eine Option für verschuldete Privathaushalte ist, aber nicht für hoffnungslos überschuldete Haushalte. Daran ändern auch hunderttausende von unseriösen Internetseiten nichts, die Kredite auch bei offensichtlich nicht vorhandener Bonität in Aussicht stellen. Niemand verleiht Geld in der Gewissheit, es nie zurück zu bekommen. Wer es dennoch verspricht, führt nichts Gutes im Schilde! Längst nicht alle dieser unseriösen Anbieter wollen übrigens an das Geld der leichtgläubigen Interessenten. Viele wollen nur vollständige Datensätze sammeln und verstecken irgendwo in den AGB die Einverständniserklärung, die persönlichen Daten zu Werbezwecken beliebig weitergeben zu dürfen.

Darum rechnet sich eine Umschuldung

Lassen wir den psychologischen Aspekt kurz außer Acht, dass für private Verbraucher eine monatliche Kreditrate leichter zu planen ist als zahlreiche Raten für Kleinkredite. Auch rein wirtschaftlich lohnt sich eine Umschuldung, weil die Zinslast dadurch merklich sinkt. Dafür gibt es mehrere Gründe. Zunächst liegt dies daran, dass Ratenkäufe und Überziehungskredite zu den besonders teuren Krediten gehören. Genau dies sind aber die von Privathaushalten besonders oft in Anspruch genommenen Kredite. Hinzu kommt, dass Verbraucher von den aktuell niedrigen Zinsen profitieren können, wenn sie ältere Kredite jetzt zu einem Ratenkredit zusammenfassen. Es ist keine neue Erkenntnis, dass Niedrigzinsphasen Sparer belasten, aber Kreditnehmer begünstigen. Dies umso mehr, da sie mit einem Kreditvergleich gezielt nach dem günstigsten Anbieter suchen können, was sie zuvor oft nicht getan haben. Wer ein Smartphone oder einen Fernseher auf Raten kauft, nimmt meist das Teilzahlungsangebot des Händlers an, ohne sich nach Alternativen umzusehen.

Kredite realistisch kalkulieren

Mit einer Umschuldung lässt sich viel Geld sparen, aber einige Anbieter wecken auch überzogene Erwartungen. Viele Kreditinstitute werben derzeit mit extrem niedrigen effektiven Jahreszinsen, teilweise von deutlich unter drei Prozent für Konsumentenkredite und sogar unter zwei Prozent für langfristige Finanzierungen. Zinsen von unter drei Prozent für frei verfügbare Konsumentenkredite setzen eine herausragende Bonität voraus und sind daher kaum realistisch für Kunden mit zahlreichen bereits bestehenden Kreditverpflichtungen. Dies sind exakt diejenigen Kredite, von denen oft spöttisch gesagt wird, dass sie nur bekommt, wer überhaupt keinen Kredit braucht. Sehr wohl realistisch ist aber, die aktuelle Zinsbelastung durch eine Umschuldung und einen Kreditvergleich um mehrere Prozentpunkte zu senken und damit das frei verfügbare monatliche Einkommen erheblich zu steigern. Verglichen mit den üblichen Dispozinsen von deutlich über zehn Prozent bedeuten auch fünf oder sechs Prozent eine spürbare finanzielle Entlastung!

Kompetente Beratung ist wichtig

Der effektive Jahreszins ist zweifelsohne ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl der passenden Kredits, aber bei Weitem nicht das einzige. Worauf bei einer Zusammenfassung zahlreicher Kredite in einem Ratenkredit genau zu achten ist, hängt von der persönlichen Situation ab. Für einige Kunden kann wichtig sein, dass die monatlichen Raten bei Bedarf flexibel den veränderten persönlichen Verhältnisse angepasst werden können. Wer in absehbarer Zeit mit einem größeren Geldbetrag rechnen kann, wird sich dagegen eher für die Konditionen einer vorzeitigen Kreditrückzahlung interessieren.

GD Star Rating
loading...
Mit einer Umschuldung von niedrigen Zinsen profitieren!, 10.0 out of 10 based on 1 rating

2 Antworten auf “Mit einer Umschuldung von niedrigen Zinsen profitieren!

  1. Davor Fehir

    Wir möchten 2 Kredite mit hohen Raten zusammenlegen und auf mindestens 120 Monate festlegen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Davor und Aurelia Fehir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.