Darlehensbetrag

Was ist ein Darlehensbetrag?

Der Darlehensbetrag ist der Betrag, den man sich als Summe von einer Bank oder einer anderen Person leiht. Hier muss man nochmal zwischen brutto und netto unterscheiden. Brutto beinhaltet alle Kosten und Zinsen, welche für den Kredit anfallen. Beim Nettobetrag handelt es sich lediglich um den Betrag, den man sich effektiv ausleiht beziehungsweise der auf das Konto ausgezahlt wird.

Wo kommt ein Darlehensbetrag vor?

Man verwendet den Begriff im Kreditgeschäft. Er findet sowohl im normalen Privatkundengeschäft als auch bei gewerblichen Kunden Verwendung. Dabei ist es auch egal ob es sich um einen normalen Kredit oder einen speziellen Kredit, wie zum Beispiel ein Immobilien- oder Autokredit, handelt. Bei Vertragsabschluss ist der Darlehensbetrag fester Bestandteil des Vertrages und muss auch aufgeführt werden.

Was gibt es noch zum Darlehensbetrag zu sagen?

Wie bereits zum Anfang erwähnt, ist es durchaus sehr sinnvoll zu prüfen, ob es sich bei der Angabe des Betrages um den Brutto- oder Nettodarlehensbetrag handelt. Da beim Nettobetrag noch alle Kosten und Zinsen hinzugerechnet werden müssen, kann es hier durchaus zu teils erheblichen Unterschieden der Beträge kommen. Vor Abschluss eines Vertrages sollte man sich also hierüber noch einmal etwas genauer informieren.

GD Star Rating
loading...