Devisen

Was wird unter Devisen verstanden?

Eigentlich ist Devisen nur ein anderer Begriff für Fremdwährungen, also all das Geld, das im Land der jeweiligen Person nicht gültig ist. Um an Fremdwährungen zu gelangen, muss man in aller Regel den Gang zur Bank antreten oder man erledigt dies über einen Geldautomaten vor Ort.

Die bekanntesten und wichtigsten Devisen

Je größer und bedeutender ein Land, desto wichtiger meist auch seine Währung. Es verwundert also kaum, dass heute der US-Dollar die mit Abstand am meisten nachgefragte Währung der Welt ist. So wird nicht nur der Ölpreis in US-Dollar umgerechnet, sondern er ist auch in fast allen Staaten der dritten Welt zumindest inoffiziell als Zahlungsmittel akzeptiert.

Wie ergeben sich die Wechselkurse?

Auf dem Devisenmarkt verhält es sich ähnlich wie in der Güterwirtschaft und auf den Aktienmärkten: Alleine Angebot und Nachfrage sind für die Preisgestaltung verantwortlich. Oft verliert die Währung eines Landes mit angespannter wirtschaftlicher Situation schneller an Wert als die Aktien der dortigen Unternehmen.

Kredite in Fremdwährungen

Unterschiede in der Zinshöhe haben in der Vergangenheit immer wieder Anleger dazu verführt, einen Kredit in einer Fremdwährung aufzunehmen. Was sie dabei meist nicht bedacht haben: Durch Schwankungen in den Wechselkursen kann die Rückzahlung am Ende weit teurer werden als ursprünglich gedacht.

GD Star Rating
loading...