Einliegerwohnung

Was ist eine Einliegerwohnung?

Eine Einlieger-Wohnung ist eine zweite Wohnung in einem Eigenheim/Haus. Sie ist aber nur von untergeordneter Bedeutung. Sie liegt ein. Nicht unbedingt notwendig ist die gänzliche Abgrenzung der Einlieger-Wohnung von der Hauptwohnung. Entscheidend ist eher die Tatsache, dass es keinen eigenen Zugang gibt, sondern dass sie über einen gemeinsamen Hausbereich, wie zum Beispiel Windfang, erschlossen wird. Die Einlieger-Wohnung kann demnach auch im Keller oder im Dachraum platziert sein. Hätte die Einlieger-Wohnung einen tatsächlichen eigenen Eingang zum Haus, wäre es eine „zweite Wohnung“.

Wo kommt die Einliegerwohnung vor?

Einliegerwohnungen kommen bei Einfamilienhäusern vor. Ursprünglich kommt die Einlieger-Wohnung jedoch vom Bauernhof. Dort waren in diesen Wohnungen Knechte oder Landarbeiter untergebracht. Nach dem 2. Weltkrieg war der Bau von Einliegerwohnungen in Deutschland im Einfamilienhaus vorgeschrieben, um dem Wohnungsmangel entgegenzuwirken.

Was gibt es noch zu sagen?

GD Star Rating
loading...